Fachkräftemangel bedroht soziale Dienste

‚Das Gold in den Köpfen‘ heißt ein Projekt der beiden AWO-Bezirksverbände Niederrhein und Mittel rhein, das – nach dreijähriger Laufzeit – gestern in Oberhausen im Rahmen einer Informationsveranstaltung mit Arbeitsminister Guntram Schneider MdL abgeschlossen wurde. Die AWO nutzte die Gelegenheit, um auf die Gefährdung sozialer Einrichtungen aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels hinzuweisen. Besonders bedroht sind Altenhilfeeinrichtungen und Kindertagesstätten.
AWO Pressemeldung 05/2013