Kommunikation und Konfliktlösung

Miteinander kommunizieren 1

- schwierige Gespräche führen

Kritik äußern, unpopuläre Entscheidungen mitteilen oder jemanden zu einer Verhaltens- oder Meinungsänderung zu bewegen…das sind Gesprächssituationen aus dem Berufsalltag, die wir allzu häufig unvorbereitet und impulsiv führen. Dabei könnte eine systematische Gesprächsvorbereitung zu wesentlich zufriedenstellenderen Ergebnissen auf beiden Seiten führen, auch wenn der Gesprächsgegenstand unliebsam ist.

Lernen Sie die Grundlagen guter Kommunikation kennen und reflektieren Sie Ihren Kommunikationsstil. Üben Sie das systematische Vorbereiten und Durchführen von schwierigen Gesprächen und profitieren Sie vom Feedback anderer Teilnehmer*innen.

2-3 tägig
Zielgruppe:
offen

 

Miteinander kommunizieren 2

- „Wie wirke ich eigentlich auf andere?“

Der Unterschied zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung ist entscheidend für einen Gesprächsverlauf und das Ergebnis. Das betrifft die verbale Kommunikation genauso wie die Körpersprache. Gerade letztere wird nach wie vor unterschätzt und zu wenig gezielt eingesetzt, um in der Kommunikation Ziele zu erreichen.

Lernen Sie mehr über Ihre Wirkung auf andere durch Selbstreflexion und Feedback durch andere Teilnehmer*innen in vielen Übungen.
Entwickeln Sie Ihre persönliche „Wirkungsstrategie“ für künftige wichtige Gespräche.

2tägig
Zielgruppe:
offen
auch als Auftakt für einen persönlichen Coachingprozess sinnvoll

 

Mediation als Organisationsentwicklungsinstrument

- Konflikt gewinnbringend lösen lernen

Unbearbeitete Konflikte und Befindlichkeitsstörungen der Mitarbeitenden kosten Arbeitgeber häufig richtig Geld:  Fehlzeiten erhöhen sich, es passieren möglicherweise kostspielige Fehler, die Leistungsfähigkeit kann eingeschränkt werden, im schlimmsten Fall kommt es zu arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen.

Bevor dies geschieht, sollte über Mediation nachgedacht werden. Eine kompetente und überparteiliche Anlaufstelle für diese Themen in der eigenen Organisation zu implementieren kann ein hoher Gewinn für ein Unternehmen sein – sowohl auf Beziehungsebene wie auch monetär.

Mediation bietet die Möglichkeit, als Hilfe von außen in scheinbar unlösbaren Situationen Menschen wieder konstruktiv in Kontakt und ins Gespräch zu bringen, die Probleme hinter dem Problem zu beleuchten und mit den beteiligten Personen eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten, bei der sich alle als Gewinner*innen fühlen können und niemand das Gesicht verliert. Die Spielregeln der Mediation sind festgelegt und garantieren einen schützten und vertraulichen Rahmen, in dem endlich all das Platz findet, was sich möglicherweise schon lange aufgestaut hat.

2-tägig: Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten für Mediation
2-tägig: Komplexe Fälle mediieren
2-tägig: Implementierungsmöglichkeiten von Mediation im Unternehmen

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte

 

„Sprechen Sie noch oder überzeugen Sie schon?“

- Redetraining für Vorträge und Präsentationen

Möchten Sie Ihr Publikum bewegen, es in Ihren Bann ziehen und es inspirieren?
Möchten Sie Ihre Inhalte überzeugend und nachhaltig vermitteln und für Ihre Ideen begeistern?

Dann sind Sie in diesem Workshop richtig: Lernen Sie die Grundlagen für einen guten Vortrag, die Wichtigkeit und Wirkung von Emotionen und den spielerischen Umgang mit Stimme und Körpersprache. Entwickeln Sie Strategien im Umgang mit Störungen und dem eigenen Lampenfieber. Erweitern Sie auch Ihre Medienkompetenz und stellen Sie fest, wie erfrischend es sein kann, mit anderen Medien als Powerpoint zu präsentieren.

Profitieren Sie vom Feedback anderer Teilnehmer*innen und erleben Sie sich selbst im Videofeedback.

2-tägig
Zielgruppe:
offen

 

 

Mensch ärgere dich nicht

- mit Kritik und Ärger gelassener und konstruktiv umgehen

Nervt Sie der/die Chef*in schon wieder? Sind die Kund*innen/Klient*innen erneut unverschämt und uneinsichtig? Finden Sie Ihre*n besondere*n Kolleg*in heute wieder besonders unerträglich?
Wie reagieren Sie in solchen Situationen? Kommt es zur offenen Eskalation oder ziehen Sie sich innerlich frustriert zurück und ersehnen sich endlich das Ende des Arbeitstages herbei?

Gefühle von Hilflosigkeit, Ärger und Frust sind sehr stark und binden Unmengen Energien, die Ihnen im Arbeitsalltag und im Leben allgemein fehlen. Gesundheitliche Einschränkungen und starker Leistungsabfall können im schlimmsten Fall die Folgen sein.

Wo Menschen aufeinander treffen gibt es meistens Reibung und Konflikte, die durch unterschiedliche Erwartungen und Wahrnehmungen hervorgerufen werden.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie gelassener mit Ihrem Ärger umgehen können und entwickeln eine Haltung, mit der Sie sich besser fühlen werden und dem Ganzen sogar etwas Positives abgewinnen können. Sie werden sich selbst besser kennenlernen und entwickeln neue Denk- und Handlungsmuster, die Ihnen helfen, die Freude an der Arbeit zu erhalten, egal, wie Menschen auf Sie zukommen.

2-tägig
Zielgruppe:
offen